Pennymarkt und ARAG Rechtsschutzversicherung – ein Nachspiel

16. November 2006, 11:28 Uhr -- geschrieben von: RA Pichler                  Artikel drucken Artikel drucken

Wie bereits in dem post

http://www.rsv-blog.de/recht-billig-die-arag

berichtet wurde, hat der Lebensmitteldiscounter Penny Markt Rechtsschutzversicherungen der ARAG angeboten. Dies hatte allerdings für beide Seiten ein unangenehmes Nachspiel, da auf der homepage mit einem irreführenden Slogan geworben wurde:

“Pro Jahr nur 99,- Euro – Der Beitrag gilt auch für die Folgejahre.”

Verbraucher verstehen diese Werbung als Garantie für eine künftige Prämienstabilität. Doch laut Angaben der ARAG, soll diese Aussage nicht den Verzicht auf künftige Beitragsanpassungen versprechen.

Die REWE Handelsgruppe als Betreiberin der Penny-Märkte hat inzwischen eine Unterlassungserklärung gegenüber dem Verein Wirtschaft im Wettbewerb/Düsseldorf abgegeben

Quelle: Pressemitteilung des Markt Intern Verlags via openPR

Trackback setzen

Setzen Sie hier einen Trackback.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.